«

»

Allein geht es schlechter! Erweiterte Schulleitung …

… ist besser – und vermeidet Führungspannen

Dr. Julia Kriesche (wiss. Mitarbeiterin an der Ludwig-Maximilians- Universität München) schreibt in der Zeitschrift Schulmanagement einen Artikel unter dem Titel ‚Erweiterte Schulleitung -Zusammenhänge von Führungsstruktur und Führungskultur‘. Zitat: „Die Einlösung der vielfältigen und dynamischen Ansprüche an Schulen einerseits und die größere Selbstständigkeit der Einzelschule andererseits erfordern ein neues Verständnis von Schulmanagement und Personaiführung im Bildungssystem. Mit weiterentwickelten schulischen Führungsstrukturen könnte diesem Verständnis besser Rechnung getragen werden. Eine erweiterte Schulleitung eröffnet zusätzHche Möglichkeiten, Personalverantwortung über den Kreis der bisherigen Schulleitung hinaus auf weitere Personen zu übertragen. Damit können die im Schulbereich vergleichsweise hohen Führungsspannen – bei überwiegend formal gleich qualifiziertem akademischen Personal – deutlich reduziert werden (vgl. Krobisch, 2008, 2012). Moderne Führungskonzepte berücksichtigen die zusätzliche Ebene in den schulischen Organisationsstrukturen; die Ausgestaltung dieser Führungsstrukturen sollte dabei den unterschiedlichen schulspezifischen Rahmenbedingungen entgegenkommen.“

http://www.gew-online.de/dms_extern/download.php?id=233529

Print Friendly

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gew-aachen.de/allein-geht-es-schlechter-erweiterte-schulleitung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>