«

»

Eltern fordern Wahl zwischen G8 und G9

G8Eine neue repräsentative Elternumfrage kommt zu einem überraschenden Ergebnis: Eltern von G8-SchülerInnen sehen bei ihren Kindern nicht mehr Stress, Überforderung und Leistungsdruck als Eltern von G9-SchülerInnen. Die oft beklagte Schädlichkeit des achtjährigen Gymnasiums finde sich „in der Praxis“ nicht wieder, so der Bielefelder Bildungsforscher Klaus-Jürgen Tillmann. „Mein Kind geht gerne zur Schule“ – das glauben 86 Prozent der G8-Eltern und 89 Prozent der 09-Eltern, die Meinungsforscher für die neue „Jako-O-Bildungsstudie“ befragt haben. Weniger als jeder zehnte findet sein Kind überfordert. Zugleich würden nach wie vor acht von zehn Eltern ihre Kinder lieber ein G9 Gymnasium wählen. Eltern wünschen sich eine Wahlfreiheit zwischen G8 und G9. Sie geben der Bildungspolitik schlechte Noten und fordern ein außerdem bundesweit vergleichbares Schulsystem. Die Bildungspolitik erhält schlechte Noten. Daneben wünschen sich drei von 4 der Eltern qualitativ gute Ganztagsschulen mit individueller Förderung, einer guten Verknüpfung zwischen Unterricht und außerschulischen Angeboten sowie einer besseren Hausaufgabenbetreuung. Wir dokumentieren die Pressemappe mit der Studie.

http://www.gew-online.de/dms_extern/download.php?id=233456

Print Friendly

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gew-aachen.de/eltern-fordern-wahl-zwischen-g8-und-g9/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>