«

»

MSW: Missbrauchskontrolle bei Kettenbefristung bereits nach 7 Jahren

Huber  / pixelio.de

Huber / pixelio.de

Mit seinem neuen Erlass zu Kettenbefristungen möchte das MSW der deutlichen Kritik u.a. der GEW und von GEW-Personalräten zu der hohen Anzahl von befristet Beschäftigten nachgehen. Bereits 2013 wurde mit einem Erlass zu Kettenbefristungen die eine Missbrauchskontrolle in Einzelfällen von Mehrfachbefristungen über 10 Jahre vorgegeben. Dabei sollten die höchstrichterliche Rechtsprechung angewandt werden. Nunmehr hat das MSW mit dem im MID beschriebenen Erlass vom 18.09.2014 die Grenze auf 7 Jahre heruntergesetzt. Dabei soll, so Dr. Schrapper, ein wohlwollender Maßstab angelegt werden. Personalräte werden dies sicher in den Einzelfällen überprüfen.

http://www.gew-online.de/dms_extern/download.php?id=233521

Print Friendly

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gew-aachen.de/msw-missbrauchskontrolle-bei-kettenbefristung-bereits-nach-7-jahren/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>